Wichtige Ankündigungen / Hinweise

Praktikumsplan 21/22 für 11. Klassen der FOS

Hier finden Sie den Praktikumsplan...

„Cups for Fridays“

Wusstet ihr schon, dass…

  • 2,8 Milliarden Wegwerfbecher im Jahr in Deutschland benutzt werden?
  • die Becher die Parks verschandeln und die Mülleimer zum Überquellen bringen?
  • 13 Millionen Hektar Wald dafür jedes Jahr abgeholzt werden?
  • für die Kunststoffbeschichtung jede Menge Rohöl benötigt wird?
  • bei der Produktion jedes Jahr ca. 83.000 Tonnen CO2 ausgestoßen werden?
  • die Zersetzung sehr lange dauert und dabei entstehendes Mikroplastik ins Meer
    gelangt?

Neues Schuljahr, neue Vorsätze: Das Umweltteam der Schule bittet euch, ab jetzt jeden Freitag euren eigenen Tee-/Kaffeebecher /-tasse mitzubringen und somit den Einwegbecher-Müll zu reduzieren. Die Wegwerfbecher an unserer Schule sollen dauerhaft verbannt werden, bis dahin wird es den Einwegbecher-freien Freitag geben. Wir hoffen, dass ihr alle zahlreich mitmacht und unsere Aktion unterstützt. Die Umwelt wird es uns danken.

Aus unserem Schulleben

Es grünt so grün wenn Spaniens Blüten blühen...

Es grünt so grün wenn Spaniens Blüten blühen…

Dieser bekannte Spruch aus dem Musical "My Fair Lady" trifft nicht immer auf die Grünfläche unserer Schule zu. Grün ja, ...
Weiterlesen …
Erinnerung an die Pressefreiheit

Erinnerung an die Pressefreiheit

„Wo Pressefreiheit herrscht und jedermann lesen kann, da ist Sicherheit.“Thomas Jefferson dritter amerikanische Präsident 1743 - 1826 Anlässlich des Tages ...
Weiterlesen …
Wann hast du denn deinen Impftermin?

Wann hast du denn deinen Impftermin?

Diese Frage wird zurzeit häufig gestellt, gefolgt von "Welchen Impfstoff hast du bekommen?", "Hast du ihn gut vertragen?", "Damit würde ...
Weiterlesen …
Gibt es "Fridays for Future" noch?

Gibt es „Fridays for Future“ noch?

In Zeiten der Pandemie fragen sich viele: Was ist nur aus der Besorgnis um die Umwelt geworden? Anfang 2020 noch ...
Weiterlesen …
Vorklassen schreiben gegen die Corona-Tristesse

Vorklassen schreiben gegen die Corona-Tristesse

Poesie ist eine Kunst, die für jeden erreichbar ist: Ein Blatt Papier und ein Stift und schon kann es los ...
Weiterlesen …
Unicef-Vortrag: Verhaltensökonomische Forschung zur Umwelt

Unicef-Vortrag: Verhaltensökonomische Forschung zur Umwelt

Am Donnerstag, 25.02.2021, konnten wir einem spannenden und informativen Vortrag von Francisco Schlöder von Universität Bern beiwohnen. In dem digitalen ...
Weiterlesen …
2. Platz beim Planspiel Börse

2. Platz beim Planspiel Börse

Luke Anderton (fw12c) und Nahom Hoffmann (fw12e) haben im Rahmen des Wahlpflichtkurses "Wirtschaft aktuell" beim Planspiel Börse teilgenommen und dort ...
Weiterlesen …
Schnuppervorlesung im Fach Informatik: Robotik – Megatrends der Zukunft

Schnuppervorlesung im Fach Informatik: Robotik – Megatrends der Zukunft

Am Mittwoch, 09.12.2020, war es soweit. Trotz der aktuellen Corona-Situation wurde durch eine digitale Schnuppervorlesung aus dem Bereich der Robotik ...
Weiterlesen …

Hinweise zum Schulbetrieb

Liebe Schülerinnen, liebe Schüler, liebe Eltern,

das Schreiben des Kultusministers zum Schuljahresbeginn finden Sie hier.

Bitte achten Sie auf die Einhaltung der Hygieneregeln, insbesondere auf die Maskenpflicht, die im Schulgebäude und im Unterricht gilt – auch für geimpfte, genesene und getestete Schülerinnen und Schüler. Bitte halten Sie jedoch weiterhin einen angemessenen Abstand zueinander ein.

Über alles Weitere werden Sie durch Ihre Klassenleitungen auf dem Laufenden gehalten. Bitte wenden Sie sich ebenfalls immer zunächst an Ihre Klassenleitung, wenn Sie ein Anliegen haben, das die Verwaltung betrifft (Schulbescheinigungen etc.). Die Lehrkräfte leiten dieses dann zügig an die zuständigen Stellen im Haus weiter. Kontakt mit der Schulleitung, den Lehrkräften, der Schulpsychologin, den Verbindungslehrkräften sowie der sozialpädagogischen Unterstützung unserer Schule, Frau Nubert, nehmen Sie bitte wie bisher telefonisch oder per E-mail auf. Darüber hinaus werden aktuelle Informationen rund um den Unterrichtsbetrieb weiterhin regelmäßig hier auf unserer Homepage veröffentlicht. Termine können sich ändern, wenn es die aktuelle Situation erfordert. Wir bitten Sie hierfür um Verständnis, denn der Schutz der Gesundheit der Schülerinnen und Schüler, der Lehrkräfte, der Damen der Verwaltung und aller sonstigen Personen an der Schule hat für uns oberste Priorität. Die Erfordernisse des Infektionsschutzgesetzes stehen daher bei der Unterrichts- und Prüfungsorganisation auch weiterhin an erster Stelle. Wir sind für Sie da – in diesen besonderen Zeiten eben in etwas anderer Form.

Freundliche Grüße
Monika Pfahler
Schulleiterin

Die Berufliche Oberschule Fürstenfeldbruck gratuliert 605 Abiturientinnen und Abiturienten

Am Freitag den 23.07.2021 erhielten an der Beruflichen Oberschule Fürstenfeldbruck 154 Absolvent:innen der 13. Klasse und 451 Absolvent:innen der 12. Klasse ihr Abschlusszeugnis.

Auch in diesem Jahr musste die Zeugnisverleihung Corona-bedingt im kleinen Rahmen ablaufen. Die gewohnte Verleihung in der Aula des Schulzentrums mit anschließendem Sektempfang musste entfallen. Stattdessen wurden die Zeugnisse im kleinen aber feierlichen Rahmen übergeben.

Die Verleihung startete für alle Klasse auf dem roten Teppich ins Schulhaus und die Schüler:innen konnte als Klasse und auch in kleineren Gruppen Fotos erstellen. Im Klassenzimmer überbrachten Herr Landrat Thomas Karmasin, die Schulleitung, das Kollegium und die Schülervertretung in Videobotschaften ihre Glückwünsche. Der musikalische Rahmen wurde von der Lehrerband gestaltet, der ebenfalls im Vorfeld auf Video aufgezeichnet wurde. Nach der Überreichung der Zeugnisse, ließen die Klassen die Zeugnisverleihung ausklingen.

Liebe Abiturient:innen, die Schulfamilie der Beruflichen Oberschule Fürstenfeldbruck wünscht ihnen alles Gute und viel Erfolg auf Ihrem weiteren Weg. Bleiben Sie gesund!

Juniorwahl 2021 – Du hast die Wahl!

In Deutschland steht am 26. September eine sehr wesentliche Entscheidung die Zukunft unseres Landes betreffend an. Die amtierende Kanzlerin tritt nach über 16 Jahren im Amt nicht wieder zur Wahl an. Das Rennen um das Kanzleramt erscheint derzeit so offen wie selten zuvor. Zugleich stehen eminent wichtige Zukunftsentscheidungen bevor in krisenhaften Zeiten.

Kurz vor der regulären Bundestagswahl haben Schülerinnen und Schüler in ganz Deutschland die Möglichkeit, ihre persönlichen politischen Präferenzen im Rahmen der Juniorwahl kundzutun, selbst wenn sie noch nicht regulär wahlberechtigt sind.

Die FOS/BOS Fürstenfeldbruck nimmt in der Woche vom 20.-23.09. wie ca. 4.500 andere Schulen an der Juniorwahl 2021 teil, einem deutschlandweiten Schulprojekt zur Bundestagswahl. Die Ergebnisse unserer Schule werden am 26.9.2021 ab 18:00 Uhr veröffentlicht.

Die Juniorwahl wurde erstmals 1999 durchgeführt, seither haben sich fast 4 Millionen Schülerinnen und Schüler in Deutschland in diesem Rahmen in unserem wichtigsten und vornehmsten demokratischen Partizipationsrecht geübt.

Die Juniorwahl ist ein handlungsorientiertes Konzept zur politischen Bildung an weiterführenden Schulen und möchte das Erleben und Erlernen von Demokratie ermöglichen, sowie Schülerinnen und Schülern bewusst machen, welch grundlegende Bedeutung dem Bürgerrecht der allgemeinen, direkten, freien, gleichen und geheimen Wahl in der Demokratie zukommt: Die Teilnahme an Wahlen ist ein erster Schritt – aber notwendiger – Schritt zu einer umfassenderen politischen Beteiligung.

Das Projekt besteht aus insgesamt 3 Phasen

  1. In der ersten Schulwoche wird die Wahl in allen Klassen der FOS/BOS FFB mit den Klassenleiter*Innen inhaltlich und organisatorisch vorbereitet, sowie auf weitere Informationsmöglichkeiten hingewiesen.
  2. In der zweiten Schulwoche (20.-23.9.) werden alle Klassen im Rahmen des Geschichte/Politik und Gesellschaft – Unterrichts den Wahlakt durchführen, d.h. im eigens vorbereiteten Wahllokal ihre Stimmen abgeben. Am Ende der Woche werden die Stimmzettel ausgezählt und der zentralen Projektleitung übermittelt. Die Ergebnisse unserer schulinternen Wahl werden am Wahltag (Sonntag, den 26.9.) über die Schulhomepage veröffentlicht.
  3. In den folgenden Unterrichtsstunden G/PuG werden die Ergebnisse der Juniorwahl sowie der Bundestagswahl nachbereitet und analysiert.

Das Wahlrecht ist ein für die Demokratie elementar wichtiges RECHT, das es uns allen ermöglicht, über die Geschicke unseres Landes mitzubestimmen. Wir werden uns sehr klar an den allgemein gültigen Wahlgrundsätze halten, nach denen Wahlen in Deutschland allgemein, direkt, frei, gleich und geheim sind.

Liebe Schülerinnen und Schüler, nutzt dieses Recht, bildet euch eure eigene Meinung und verleiht eurer politischen Meinung eine Stimme, sowohl im Rahmen der Juniorwahl an unserer Schule, also auch und vor allem bei der Bundestagswahl am 26. September!

Weiterführende Informationen und Entscheidungshilfen zur Wahl im Allgemeinen sowie zu Parteien und Kandidatinnen und Kandidaten sind hinter den folgenden Links zu finden:

https://www.juniorwahl.de/konzept.html

https://www.wahl-o-mat.de/bundestagswahl2021/app/main_app.html

https://www.bpb.de/politik/wahlen/bundestagswahlen/

Umwelt AG erhält Anerkennungspreis beim BundesUmweltWettbewerb

„Umweltprobleme erkennen, clevere Lösungen dafür suchen und deren Umsetzung auf den Weg bringen – darum geht es beim „BundesUmweltWettbewerb“ (BUW)“

Wir wollen Paula Dobinski, Eda-Nur Yalcin, Teresa Schwärzler und Timo Schmitt, die im Rahmen der Umwelt AG mit ihrem Projekt „Umweltadventskalender“ von der Jury des Bundesumweltwettbewerbs mit einem Anerkennungspreis ausgezeichnet worden sind, unsere große Anerkennung aussprechen. Mit großem Einsatz und unermüdlichem Engagement haben sich die Schüler*innen den brennenden Fragen unserer Zeit gewidmet und nachahmungswürdige Lösungen gesucht, getestet und veröffentlicht. Entstanden ist dabei ein Adventskalender für die Schulfamilie, der jeden Tag einen Vorschlag für einen umweltbewussteren Lebensstil formuliert und so zu einer nachhaltigeren Gestaltung der Adventszeit auffordert.

Anerkennungspreise werden im Rahmen des BundesUmweltWettbewerbs für Wettbewerbsarbeiten vergeben, „die ein beträchtliches Engagement erkennen lassen und wichtige Projektergebnisse im Sinne der Wettbewerbskriterien enthalten.“ Zu dieser wichtigen Auszeichnung gratulieren wir ganz herzlich!